Abseits vom Mainstream!

Gestern wurde das 

Apple iPhone5

vorgestellt.

Natürlich gab es auch wieder Masenhaft Posts in allen Foren und sozialen Netzwerken zu lesen.

Aber wie lebt es sich Abseits der apple Welt,

als Hipster?

Diese Kolumen spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wieder und nicht der von HabTube.net oder Plattform5.com!

Viele Leute haben wohl ein iPhone, oder doch nicht?
Wenn ich im Bus oder in der U-Bahn sitze, sehe ich meistens mindestens eine Person die gerade ein iPhone in der Hand hält.
Und dann im 
College gibt es fast zur Hälfte nur iPhone-Besitzer.
Aber warum?
Und warum meinen viele iPhone Besitzer sie wären was besseres?

Vornweg muss man 2 Begriffe erstmal kurz erklären:

Es gibt den Mainstream, also immer das neuste und beliebteste besitzen und es gibt

Hipster, eben genau das Gegenteil, Leute die nicht das neuste haben und nicht immer dem neustem Trend folgen.

Jedoch sollte man erwähnen, dass wohl nicht jeder immer im Mainstream leben kann, denn unsere Welt ist ziemlich schnelllebig und somit ist man eben auf manchen Seiten Mainstream und auf anderen Seiten eben Hipster.

Ob man will oder nicht.

In der Technik-Welt kann man dieses Phämonem besonders gut erkennen:
Ein iPhone Besitzer ist meistens der 
festen Überzeugung es sei was besseres, so zumindest aus meiner Erfahrung und denen von meinen Freunden.
Aber wenn man sich jetzt mal die Situation genauer anschaut, kann man erkennen dass dies eigentlich gar nicht begründet ist.
Android Smartphones/Tablets und WindowsPhone OS ist bis zum iPhone 4 noch immer ein kleines Stück hinter dem Konkurrenten Apple gewesen.
Beim iPhone 4s war der Abstand dann aber nicht mehr da. Er war ausgeglichen, auf selber 
Höhe.
Nun wurde dann gesterndas, von vielen, heiß erwartete iPhone5 mit 
iOS vorgestellt.

Hier merkte man dann folgendes:
Apple hat seinen kleinen 3,5 Zoll Display der 
Konkurrenz angepasst, aber nur an 4,0 Zoll.
Hier hatte Steve 
Stobs mal gesagt:
Ein 
Mensch brauche kein größeres Display als 3,5 Zoll.
Nun hat sich Apple eben ein bisschen den 
Konkurrenten eben angepasst.
Aber auch LTE hat Apple nun endlich.
Android und Windows Mobile OS hat dies nun seit knapp über einem Jahr.
Und die Liste ist noch viel länger und hört gar nicht mehr auf.
Gestern hat man gemerkt, Apple wollte den Abstand verkleinern den es inzwischen gibt.
Aber derzeit hinkt Apple sehr stark hinterher.

Warum Apple trotzdem immernoch so beliebt ist?
Ein gewisser Glanz umhüllt viele Menschen noch, sie fühlen sich von Apple "magisch" angezogen. Aber auch dass wenn man eine 
riesige übertriebene Menge an Geld zahlt dass man eben eine Top-Marke (?) besitzt.
Dies ist genau wie bei Ma
reknklamotten, dies ist aber ein ganz anderer vergleich.

Es lässt sich also schließen:
Ich bin kein Apple Fan und besitze ein altes HTC Flaggschiff aus dem Jahre 2011 und fühle mich ganz gut damit und muss mich auch nicht schämen, hier lebe ich eben als 
Hipster, denn es gibt ja inzwischen auch neuere Android/Windows OS Geräte.
Aber so ist die Welt eben, man fühlt sich dazu hingezogen was man denkt wo am besten ist. :)

a Kevin Kienle website