Samsung Galaxy Tab 2 10.1 - Einfach Flop?

Mit dem 

Samsung Galaxy Tab 2 10.1

bringt Samsung den Nachfolger des

Top Tablets 

Samsung Galaxy Tab 10.1

auf den Markt.

Aber lohnt es sich dieses Tablet überhaupt zu kaufen?

Der Lieferumfang

 

Wenn man die Verpackung in der Hand hält fühlt man einen edlen Karton. Keine raue Beschichtung sondern eine fast Hochglanz Verpackung.

Dies kommt sehr gut rüber und bringt schon mal einen kleinen Pluspunkt.

Öffnet man den Karton dann, sieht man das Tablet mit 2 Lautsprechern, je einem links und rechts, der Frontkamera für Videotelefonie, das Samsung Logo und das 10.1 große Zoll Display.

Darunter befindet sich das übliche: ein Netzteil, das USB Kabel zum Aufladen und dem Verbinden mit dem PC und die Handbücher.

Der Start

 

Um das Tablet zu starten muss man die Power on/off, Standby Taste an der Oberseite des Tablets 3 Sekunden lang gedrückt halten. Daneben befindet sich die Lauter/leiser Wippe, der Micro SD Karten Schlitz mit Abdeckung, den 3,5mm Klinken Anschluss und den SIM Karten Slot.

Der Start dauert nur kurze 44 Sekunden und ist somit der schnellste über dem Motorola Xoom 2 und dem Asus Transformer Pad Infinity.

Akkupower

 

Der Akku hat laut Samsung 7.000 mAh.

Uns sagt dies nicht sehr viel, aber die Power dieses Akkus ist beachtlich. Bei voller Nutzung und intensiver Nutzung hält der Akku auch bei hoher Helligkeit mehr als einen Tag!

Hier sollten sich einige Hersteller eine Scheibe abschneiden.

Auch das sonstige Problem bei Samsung mit der warmen Rückseite ist hier absolut nicht der Fall.

Wer also in Ruhe paar Games aus dem Play Store von Android zocken möchte kann dies ohne Verbrennungen tun.

Kamera-Spaß?

 

Wer mit seinem Tablet auch gute und hochwertige Fotos knipsen möchte, dem raten wir von diesem Tablet ab.

Es hat nur eine 3,2 MegaPixel Kamera.

Diese macht zwar ganz gute Bilder, aber selbst Smartphones haben mehr!

Hier liegt der Standard ganz klar bei 8MP!

Ruckel-Alarm

 

Ein Gerät das öfters hängt oder selbst beim Wechsel zwischen den Homescreens ruckelt mag wohl keiner.

Bei diesem Tablet muss man aber damit leben.

Beim normalen Wechseln zwischen den Homescreens mit keinem geöffneten Programm im Hintergrund kommt es schon zu deutlichen Rucklern und Verpixelungen des Bildes.

Aber auch im AppDrawer ist dies des Öfteren der Fall.

Hier sollte man versuchen ein Paar Bug-Fixes auszurollen, was bei Samsung aber leider meist nicht der Fall ist.

Zusätzliche Features

 

Zusätzliche und einzigartige Extras bringt mittlerweile fast jeder Hersteller mit seinen Geräten auf den Markt.

Samsung bringt z.B eine ScreenShot Taste mit in die Menüleiste.

Ein-Klick und schon fertig.

Danach kann man das geschossene Bild sogar gleich bearbeiten.

Aber auch bekannte Wallpapper vom Galaxy S3 sind mit dabei. Wenn auch das Display nicht so gut ist wie vom S3.

Ansonsten ist PolarisOffice, S Planer, S Suggest und Samsung Apps vorinstalliert.

Samsung Apps bietet nochmal zusätzliche Apps und Games mit manchen günstigen Sonderangeboten.

Allerdings ist hierfür eine Registrierung bei Samsung nötig.

Fazit

 

Für 459,00€ auf getgoods.de habt ihr auf jeden Fall einen guten Händler.

Der Preis den Samsung aber vorgibt ist für so ein Tablet zu teuer.

Zudem das Nexus 7 wohl bald schon in Deutschland erhältlich sein wird.

Wer aber Samsung mag und mit kleinen Fehlern leben kann der sollte sich das Tablet mal genauer anschauen.

Wir hoffen wir konnten euch einen guten Einblick in das neue Tablet geben.

Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne bereit.

 

getgoods.de: Samsung Galaxy Tab 2 10.1 (16gb)

getgoods.de: Samsung Galaxy Tab 2 10.1 (32gb)

Verkäufer: getgoods.de

 

Du hast Fragen zum Tablet oder zum Händler? 

Dann erhälst du HIER persönliche Beratung.

a Kevin Kienle website